DRK-Kreisverband Witten e.V.

Wir suchen eine

Sozialpädagoge/Sozialpädagogin, Sozialarbeiter/in oder Geisteswissenschaftler/in (m/w/d)

zur Unterstützung unseres Teams.
Ab sofort · Teilzeit (19,5h/Woche) · vorerst befristet (bis zum 31.12.2022)

Image

Das Deutsche Rote Kreuzist Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, Nationale Hilfsgesellschaft und Jugendverband. Der Kreisverband Witten ist mit seiner DRK-soziale Dienste gGmbH mit ihren rund 230 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorwiegend in den Bereichen Rettungsdienst, Hausnotruf, Menüdienst, Integration, Autismustherapie, sowie der Geschäftsstelle mit den unterschiedlichen operativenAufgabenbereichen tätig.

Das DRK in Witten ist Bildungsträger in den Bereichen Gesundheit und Pflege und engagiert sich umfangreich in der Kinder- und Jugendbildung und Betreuung. Wir sind seit vielen Jahren erfolgreich im Aufgaben¬bereich der Integration u.a. als Träger einer vom Land NRW geförderten Integrationsagentur tätig. Für unsere landesgeförderte „Ausreise und Perspektivberatung“ suchen wir ab sofort, bzw. baldmöglichst,

Geisteswissenschaftler, Sozialpädagoge, Sozialarbeiter (Dipl./BA) (m/w/d) (oder mit vergleichbarer Qualifikation)

mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2022 befristet.

Wir bieten Ihnen:

  • eine leistungsgerechte und angemessene Vergütung
  • betriebliche Altersvorsorge nach der Probezeit
  • DRK-Mitarbeiterrabatte, u.a. bei einem renommierten Fitnessanbieter

Ihre Aufgaben:

  • Klärung aufenthaltsrechtlicher Situation, Systematik des Aufenthaltsrechts
  • Beratung zu Ausreise, Weiterwanderung und Perspektiven
  • Recherche zur Situation im Herkunftsland
  • Vermittlung entsprechender Reintegrationsprogramme und Leistungen
  • Beratung und Hilfestellung bei aufenthaltsbeendigenden Maßnahmen, Vorbereitung und Begleitung bei Weiterwanderungs- oder Rückkehrabsichten unter Berücksichtigung der individuellen Situation, Organisation und Nachsorge
  • Vermittlung von Unterstützungsleistungen (kommunale Mittel, Individualhilfen etc.)
  • Vermittlung von verwertbaren Qualifizierungsangeboten und Teilqualifikationen
  • Netzwerk- und Zusammenarbeit mit anderen Beratungsstellen, Menschenrechtsorganisationen, Behörden etc.
  • Klärung von Bescheiden, Unterstützung bei Mitwirkungspflichten, Formulierung von Anträgen
  • Eintreten für die Rechte vulnerabler Personen und Menschen, denen eine Rückkehr nicht zumutbar ist
  • Vermittlung zu Rechtsanwälten, Fachdiensten, Ärzten und Betreuungseinrichtungen
  • Koordination der unterschiedlichen Hilfsangebote und Mitarbeit in kommunalen, innerverbandlichen und überregionalen Netzwerken
  • Begleitung zu Behörden und Ämtern, Hausbesuche
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Projekts

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Pädagogik (oder vergleichbar) und möglichst erste Berufserfahrung in der Flüchtlings- oder Migrationsarbeit
  • Kenntnisse der einschlägigen sozial- und ausländerrechtlichen Regelungen
  • Interkulturelle Kompetenzen und evtl. Kenntnisse in einer der Hauptherkunftssprachen von Migrantinnen/Migranten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Identifikation, Vorleben und Weitergeben der Rotkreuzidee
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zur selbstständigen, eigenverantwortlichen und kooperativen Arbeit
  • Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildung

Fühlen Sie sich angesprochen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung