DRK Kreisverband Parchim e.V.

Wir suchen einen

Sozialpädagoge* ambulante Hilfen zur Erziehung

zur Unterstützung unseres Teams.
Ab sofort · Vollzeit · unbefristet

Image

Als DRK Kreisverband Parchim e.V. sind wir einer der großen Träger sozialer Dienstleistungen in der Region Westmecklenburg. Wir beschäftigten derzeit ca. 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser breites Leistungsspektrum umfasst u.a. Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendhilfe, Pflege und Wohnformen für Senioren.

Vielfältige Aufgaben in der Kinder- und Jugendhilfe und in der ambulanten und stationären Pflege bieten Erziehern, Sozialpädagogen, Alten-, Gesundheits- und Krankenpflegern eine berufliche Perspektive und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante Tätigkeit mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • mitarbeiterorientierter Personalführung,
  • eine Vergütung gemäß Arbeitsbedingungen angelehnt an den TVöD,
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten während der Arbeitszeit,
  • Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten,
  • Betriebliche Altersvorsorge,

und vieles mehr.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen Familien gem. § 27 SGB VIII Hilfen zur Erziehung. In enger Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Jugend wird bei der intensiven Beratung und Begleitung der Familien nach Lösungen von Alltagsproblemen gesucht und Strategien zur Konfliktbewältigung entwickelt. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Fachhochschul- oder Hochschulausbildung zum Bachelor* of Arts Soziale Arbeit, als Sozialpädagoge* oder einen ähnlichen Abschluss,
  • Kenntnisse in der Gestaltung von Hilfeplanverfahren, Casemanagementprozessen und Netzwerkarbeit,
  • Bereitschaft an der Entwicklung und Gestaltung neuer Angebote mitzuwirken,
  • Fachkompetenz und Kommunikationsfähigkeit in Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen, Ausbildern, Betrieben und Institutionen,
  • Erfahrungen im Erstellen von Berichts-, Protokoll- und Beobachtungsunterlagen,
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Motivation, hohe psychische Belastbarkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion,
  • Interesse an Weiterbildung und Supervision wird erwartet.


Besonderheiten:

  • erweitertes Führungszeugnis (wird nach Gespräch beantragt),
  • Führerschein Klasse B.



„Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Wir empfehlen Ihnen daher, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.“

*Der Mensch zählt, nicht das Geschlecht. Wir setzen auf Vielfalt lehnen Diskriminierung ab und denken nicht in Kategorien wie etwa Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion, Behinderung, Alter oder sexuelle Identität.

Fühlen Sie sich angesprochen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung