Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V.
Netzwerk Suchthilfe gemeinnützige GmbH

Wir suchen eine:n

Sozialarbeiter:in (alle)

im Ambulant Betreuten Wohnen.
Ab sofort · Teilzeit mit 0,5 VZÄ

Image

Der Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V. und die Netzwerk Suchthilfe gGmbH betreiben in Hamm und Umgebung mehrere ambulante und stationäre Suchthilfeeinrichtungen und –dienste. Unter anderem werden Leistungen im Ambulant Betreuten Wohnen (ABW) an den Standorten des Drogenhilfezentrums (DHZ) in Hamm-Mitte und am Standort des  Nachsorgezentrums (NAZ) der Fachklinik Release in Hamm-Heessen angeboten. Das Nachsorgezentrum der Fachklinik Release in Hamm-Heessen bestehend aus der Ambulanten Nachsorge, einer Selbsthilfegruppe und dem Ambulant Betreutes Wohnen erweitert dabei kontinuierlich seine Angebote.




Wir bieten Ihnen:

  • Ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einem netten und kollegialen Team
  • Eine gute Einarbeitung und fachliche Unterstützung
  • Flexibles Arbeitszeitmodell
  • Regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung
  • Diensthandy
  • Dienstlaptop
  • Dienstwagen kann bei Verfügbarkeit gestellt werden. Die Nutzung eine privaten PKW ist gegen Kostenerstattung möglich

Es besteht ein flexibles Arbeitszeitmodell, das Über- und Unterstunden ermöglicht. Zusätzlich gewähren wir eine betriebliche Altersvorsorge. Es können umfangreiche DRK-Mitarbeitervorteile sowie Jobrad genutzt werden.

Ihre Aufgaben:

Zu den klientenbezogenen Aufgaben gehören:

  • Individuelle Hilfe- und Betreuungsplanung
  • Hausbesuche bei den betreuten Personen
  • Gespräche mit betreuten Personen in der Dienststelle
  • Gestaltung von Kooperationskontakten mit den jeweiligen Bezugspersonen und beteiligten Institutionen
  • Unterstützung im Umgang mit finanziellen Ressourcen und Einleitung von Schuldenregulierungsprozessen
  • Protokollierung der Beratungs- und Prozessabläufe, das Führen von Betreuungsakten, die computergestützte Dokumentation, Erstellung von Verlängerungs- und Abschlussberichten.


Zu den abteilungsbezogenen Aufgaben gehören:

  • Teilnahme/Moderation von/an Projekt und/oder Arbeitsgruppen
  • Beteiligung an Konzeptentwicklungen/Prozessbeschreibungen
  • Aktive Unterstützung an der Weiterentwicklung der ambulanten Suchthilfe

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit
  • Sozial- und Organisationskompetenz
  • Praktische Erfahrung in der ambulanten Arbeit mit suchtmittelkonsumierenden Menschen
  • Team- und Beziehungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Persönliche Flexibilität und Kreativität
  • Kommunikations- und Selbstorganisationsfähigkeit
  • EDV - Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B



Fühlen Sie sich angesprochen und wir haben Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung