Logo
Logo
The German Red Cross (GRC) is part of the International Red Cross and Red Crescent Movement, the largest humanitarian network in the world. In our work both internationally and at home, the GRC is committed to the seven principles of the Red Cross: humanity, impartiality, neutrality, independence, voluntary service, unity, and universality.  

Working in the GRC National Headquarters in Berlin, you will help shape the future direction of the DRK e.V. as a national Red Cross society and umbrella organisation of non-statutory welfare organisations. Every day, you will support GRC’s work providing comprehensive aid for people in conflict situations, disasters and health or social emergency situations, solely based on their level of need.

Manager Methodology and operational support - Urban (m/f/d) 

GRC is currently seeking a Manager Methodology and operational support - Urban (m/w/d).

The position sits in the division 6, International Cooperation of the GRC headquarters and is assigned to department 64, knowledge and innovation. The department implements a global project funded by the German Federal Foreign Office to develop further the thematic areas of disaster risk reduction, health, anticipation and humanitarian assistance in the urban context. You are part of the humanitarian assistance in the urban context unit and responsible for the technical support to humanitarian projects worldwide.

The employment is part-time (80%). The employment offer is limited to 31.10.2023.

Your tasks:

  • Focus 1: Methodological and operational support

  • Ensuring methodological support for urban projects within GP II and GP I.
  • Support in strengthening and further development of context sensitive approaches in urban humanitarian action.
  • Management of selected pilot projects with a focus on humanitarian action in urban context
  • Technical advice on the topic of urban humanitarian action within GRC’s International Division.

  • Focus 2: Providing “humanitarian” information and advancing humanitarian knowledge/share/dissemination

  • Ensure information exchange and support knowledge management on the topic of humanitarian action in the urban context
  • Design and implementation of workshops and sessions on humanitarian assistance in the urban context for relevant events
  • Support in the development and dissemination of systematic approaches to humanitarian knowledge on the urban context.
  • Ensure the collection, collation, classification, interpretation and dissemination of contextual knowledge for humanitarian actors.
  • Support in strengthening digital solutions to further enhance contextual understanding in humanitarian action.

  • Focus 3: Bridging science and practice

  • Learning from, in, about and for urban crises
  • Evaluation of research findings
  • Translation of scientific findings into practical and innovative pilot strategies
  • Identification and steering of academic and research partners
  • Defining research questions
  • Observation and evaluation of global trends and innovations, methods, and approaches

Your profile:

  • University degree in relevant areas
  • At least 3 years’ experience in humanitarian assistance and/or development cooperation
  • At least 1 year experience in the field of anticipatory action or disaster risk reduction, as well as in the implementation of humanitarian projects or projects in development cooperation
  • Experience in the development of methodologies in disaster risk management or other specialised field of humanitarian assistance
  • Knowledge of the coordination mechanisms of international humanitarian assistance
  • Good ability to think and work in complex contexts
  • High quality awareness and sense for detail
  • Strong ability to work in a team and a strong will to cooperate
  • Ability to communicate in an appreciative, cross-team manner
  • Fluent in spoken and written English, French and/or Spanish is desired
  • Good IT skills
  • Availability and willingness to travel abroad, fitness for travel in the tropics
  • Experience working within the Red Cross Red Crescent Movement is an asset

Our offer:

  • A challenging and responsible assignment in a rewarding environment
  • A space for your professional and personal development within an experienced and dedicated team
  • Fair working conditions according to union agreement:

  • Remuneration according to remuneration group 12
  • 30 days annual leave
  • Company pension scheme (VBL)

  • Flexible working arrangements with the possibility of mobile working
  • A pleasant working environment with a green courtyard and a canteen
  • Health benefit scheme

As an employer, the principles of the Red Cross and Red Crescent Movement are a special obligation for us. We welcome applications from people regardless of ethnic, social and national origin, gender, religion, age, disability or sexual orientation.

Kindly apply by submitting your application until 11.07.2022 by using the GRC online application system!

Referent/in Projektunterstützung und Methodenentwicklung – Urban (m/w/d)

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil des größten humanitären Netzwerks der Welt. Egal was wir tun und wo wir tätig sind, immer sind unsere sieben Rotkreuzgrundsätze: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität handlungsleitend.

Im DRK-Generalsekretariat in Berlin gestalten Sie die zukünftige Ausrichtung des DRK e.V. als nationaler Rotkreuz-Gesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit. Sie tragen täglich dazu bei, dass Menschen in Deutschland und weltweit Hilfe erhalten – allein nach dem Maß der Not.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Referent/in Projektunterstützung und Methodenentwicklung – Urban (m/w/d).

Die Stelle ist im Bereich Internationale Zusammenarbeit des DRK-Generalsekretariates verortet und dem Team Thematische Entwicklung und Innovationen zugeordnet. Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit (80%). Das Beschäftigungsangebot ist zunächst bis zum 31.10.2023 befristet.

Ihre Aufgaben:

Der/die Stelleninhaber/in ist zuständig für die methodische Weiterentwicklung und die Unterstützung der DRK Projekte im Teilprojekt „Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext“. Die Tätigkeit ist eng eingebunden in das im Rahmen einer Kooperation mit dem Auswärtigen Amt durchgeführte Globalprojekt zur Stärkung und Weiterentwicklung der internationalen humanitären Hilfe und des internationalen humanitären Systems.

Fokus 1: Methodenentwicklung und Projektunterstützung

  • Methodische Betreuung von DRK-Projekten im urbanen Kontext.
  • Stärkung und Weiterentwicklung von Kontext sensitiven Ansätzen in der Humanitären Hilfe.
  • Management und Unterstützung ausgewählter Pilotprojekte mit urbanem Fokus.
  • Technische Beratung zum Themenbereich Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext

Fokus 2: Humanitäres Informations- und Wissensmanagement

  • Sicherstellen von Informations- und Wissensaustausch im Themenbereich Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext
  • Entwicklung und Umsetzung von Workshops und Veranstaltungen im Themenbereich Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext
  • Unterstützung der Entwicklung und Verbreitung systematischer Ansätze zum Wissensaustausch für den urbanen Kontext
  • Sicherstellung der Sammlung, Zusammenstellung, Einordnung, Interpretation und Verbreitung von kontextbezogenem Wissen für humanitäre Akteure
  • Unterstützung beim Ausbau digitaler Lösungen, mit dem Ziel das Verständnis für urbane Kontexte zu verbessen
  • Ausarbeiten von Forschungsfragen

Fokus 3: Verbindung von Wissenschaft und Praxis

  • Bewertung von Forschungsergebnissen zum Themenbereich humanitärer Hilfe im urbanen Kontext
  • Beachtung und Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in praktische und innovative Pilotstrategien
  • Identifizierung und Steuerung von Hochschul- und Forschungspartnern
  • Beobachtung und Bewertung von globalen Trends und Innovationen, Methoden und Ansätzen

Ihr Profil:

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss
  • Mindestens 3 Jahre Arbeitserfahrung und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit
  • Fundierte Kenntnisse der humanitären Hilfe, bevorzugt auch der Methoden der vorausschauenden humanitären Hilfe und der Katastrophenvorsorge
  • Erfahrung in der Entwicklung von Methoden im Bereich der Katastrophenvorsorge oder in einem anderen spezialisierten Bereich der humanitären Hilfe
  • Kenntnisse über die Koordinierungsmechanismen der internationalen humanitären Hilfe
  • Gute Fähigkeit, in komplexen Zusammenhängen zu denken und zu arbeiten
  • Hohes Qualitätsbewusstsein und Sinn für Details
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und ein starker Wille zur Zusammenarbeit
  • Fähigkeit zu einer wertschätzenden, teamübergreifenden Kommunikation
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  •  Routinierter Umgang mit Office 365
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen, Tropentauglichkeit

Was wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Faire Arbeitsbedingungen gemäß DRK-Reformtarifvertrag:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 12
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Attraktive Gleitzeitregelung
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 
  • Individuelle Angebote zur Gesundheitsförderung

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2022 !


Online-Bewerbung