DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt e.V.

Wir suchen 

Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) Asylverfahrensberatung

zur Unterstützung unseres Teams.
Ab 01.07.2024 · Vollzeit 

Image

Das Deutsche Roten Kreuz in Darmstadt ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft: der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Menschen beim DRK engagieren sich für ihre Mitmenschen. Sie leisten unterschiedslos Hilfe für Menschen in unterschiedlichen Notlagen, darunter Opfer von Konflikten und Katastrophen. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns ein für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen.  

Ab 01.07.2024 suchen wir einen Asylverfahrensberater (m/w/d) für eine Erstaufnahmeeinrichtung in Darmstadt. Mit der Asylverfahrensberatung werden Schutzsuchende durch Information und Rechtsberatung dabei unterstützt, das Asylverfahren zu verstehen und notwendige Entscheidungen gut informiert zu treffen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024 und wird voraussichtlich jährlich weiter gefördert.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und eigenverantwortliche Aufgabe
  • eine Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche)
  • eine Vergütung gemäß DRK-Tarifvertrag
  • Geregelte Arbeitszeiten, ohne Wochenende, ohne Nachtdienst
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • kontinuierliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:

  • Schutzsuchende persönlich, aber auch aufsuchend beraten: zur Asylantragstellung, zur Anhörung und deren Niederschrift im Rahmen Asylverfahren
  • Wiederaufnahmeverfahren / Folgeanträge stellen
  • Nach Bedarf Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • Unterstützung in Gesundheitsangelegenheiten
  • Hilfestellung im Kontext von Unterbringung
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Etablierung von einem Beschwerdemanagement und Dokumentation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Sozial- oder Rechtswissenschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnis unterschiedlicher Methoden von sozialpädagogischer, psychologischer und rechtlicher Beratung
  • Kompetenz der Gesprächsführung
  • Erfahrung und Kenntnisse über das Asylgesetz, Aufenthaltsgesetz, der Genfer Flüchtlingskonvention, der entsprechenden Europäischen Richtlinien und Verordnungen
  • Kenntnisse der Zusammenhänge von Flucht und Migration und ihrer politischen Einordnung
  • Interkulturelle und soziale Kompetenz, Ambiguitäts- und Frustrationstoleranz
  • Hohe Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Fühlen Sie sich angesprochen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung