Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V.

Wir suchen einen

Referent/in für Pflegepolitik (m/w/d)

zur Unterstützung unseres Teams.
Ab sofort · Teil- oder Vollzeit · zunächst befristet auf zwei Jahre

Image

Miteinander mehr füreinander bewegen. 

Sie suchen ein Team, in dem Sie Ihr Fachwissen aus der Pflegepraxis und dem Studium mit politischem Engagement verbinden können? Dann sollten wir uns kennenlernen!

Zur engagierten und professionellen Mitgestaltung unserer pflegepolitischen Arbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Referenten/in (m/w/d) für Pflegepolitik

Der Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V. (VdS) ist der Pflegefachverband im DRK e.V. und Dachverband von 31 DRK-/BRK-Schwesternschaften und rund 21.000 Rotkreuzschwestern in Deutschland. Der VdS hat sich zum Ziel gesetzt, die professionelle Pflege weiterzuentwickeln und für eine qualitativ hochwertige, menschliche Gesundheitsversorgung einzutreten. Die 31 DRK-/BRK-Schwesternschaften decken das gesamte Versorgungsspektrum der professionellen Pflege ab und sind kompetenter Partner für Gesundheit und Pflege.

Wir bieten Ihnen:

Ein interessantes und gestaltbares Arbeitsfeld, das Versprechen, dass Ihnen nie langweilig wird und eine Bezahlung nach VG 12 gem. DRK-Tarifvertrag.

Ihre Aufgaben:

  • Pflegepolitische Unterstützung im Prozess der strategischen Weiterentwicklung des Verbandes der Schwesternschaften
  • Verbindung von pflegepolitischen Zielen und pflegewissenschaftlichen Ansätzen mit operativen Anforderungen der Einrichtungen der Schwesternschaften
  • Umfassende und zielgerichtete Information der Mitglieder zu relevanten pflegepolitischen Entwicklungen und Rahmenbedingungen
  • Stärkung der Wahrnehmung des Verbandes der Schwesternschaften als Pflegefachverband
  • Gestaltung, Abstimmung und Kommunikation von berufspolitischen und verbandspolitischen Positionen im Bereich „Pflege“ in der Gremienarbeit
  • Recherche und Bewertung aktueller Informationen zu pflegefachlichen und berufspolitischen Themen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und anderen Beiträgen zu pflegerelevanten Themen und Gesetzesvorhaben im Team
  • Mitarbeit in Fachgremien und aktive Netzwerkarbeit

Ihr Profil:

  • Kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Freude an konstruktiver Auseinandersetzung mit ständig neuen Themen
  • Teamplayer mit analytischem Verstand und fundierten Kenntnissen im Bereich Gesundheits- und Pflegepolitik
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als GK oder GKKP
  • Praxiserfahrung – idealerweise im Bereich Bildung
  • (Fach)hochschulabschluss im Bereich Pflege- und Gesundheitswesen

Fühlen Sie sich angesprochen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung