Logo
Logo
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil des größten humanitären Netzwerks der Welt. Egal was wir tun und wo wir tätig sind, immer sind unsere sieben Rotkreuzgrundsätze: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität handlungsleitend.

Im DRK-Generalsekretariat in Berlin gestalten Sie die zukünftige Ausrichtung des DRK e.V. als nationaler Rotkreuz-Gesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit. Sie tragen täglich dazu bei, dass Menschen in Deutschland und weltweit Hilfe erhalten – allein nach dem Maß der Not.

Referent für das institutionell durch das Bundesministerium des Innern geförderte Amtliche Auskunftsbüro (AAB) des Deutschen Roten Kreuzes (m/w/d).

Zum 01.10.2021 suchen wir Sie als

Referent für das institutionell durch das Bundesministerium des Innern geförderte Amtliche Auskunftsbüro (AAB) des Deutschen Roten Kreuzes (m/w/d).

Die Stelle ist im Bereich Nationale Hilfsgesellschaft des DRK-Generalsekretariates verankert und der Suchdienst-Leitstelle zugeordnet. Nach Artikel 122 des III. und Artikel 136 des IV. Genfer Abkommens ist die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, im Falle eines Konfliktes oder einer Besetzung des Landes eine nationale Auskunftsstelle (Amtliches Auskunftsbüro) einzurichten. Über diese sollen Auskünfte über die im Gewahrsam der Konfliktparteien befindlichen Kriegsgefangenen und über sonstige geschützte Personen ausgetauscht werden. Gemäß § 2 (1) Nr. 3 DRK-Gesetz vom 5. Dezember 2008 nimmt der DRK-Suchdienst die Aufgaben des Amtlichen Auskunftsbüros wahr. Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen tragen Sie zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Amtlichen Auskunftsbüros bei.

Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit (21h/ Woche). Das Beschäftigungsangebot ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben:

Das bundesweit auf allen DRK-Verbandsebenen organisierte Auskunftswesen für den Fall eines Konfliktes übernimmt auch eine wichtige Bevölkerungsschutzaufgabe als Personenauskunftsstelle, die im Falle einer nationalen Katastrophe und bei Großschadenslagen den Angehörigen Informationen über den Verbleib ihrer Vermissten erteilt. Sie tragen insbesondere durch die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Kräfte zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Amtlichen Auskunftsbüros bei und arbeiten an der Weiterentwicklung des Auskunftswesens. Das bedeutet im Einzelnen:

  • Konzeption, Organisation, Durchführung und Leitung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für ehrenamtliche Leitungs-, Führungs- und Lehrkräfte (Train the Trainer), Planspielen, Übungen und deren Auswertung
  • Leitung und Moderation von Arbeitsgruppen
  • Anpassung und Weiterentwicklung des Auskunftswesens im Rahmen des komplexen Hilfeleistungssystems des Deutschen Roten Kreuzes
  • Technologische Weiterentwicklung des Auskunftswesens, insbesondere der Software Xenios
  • Erarbeitung, Umsetzung und Überwachung von fachlichen Konzeptionen und Standards zur Schaffung bzw. Optimierung der organisatorischen und personellen Voraussetzungen für die Funktionsfähigkeit des Auskunftswesens auf DRK-Landes– und Kreisverbandsebene im Konflikt- und Katastrophenfall sowie bei Großschadenslagen
  • Umsetzung einschlägiger Vorschriften (Genfer Abkommen, Katastrophenschutzgesetze, Datenschutzgesetze etc.) in verbandsinterne Arbeitsrichtlinien-/-anweisungen, deren Überarbeitung bzw. Fortschreibung
  • Verhandlungen mit Ministerien und anderen Behörden

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelorabschluss), insbesondere im Bereich Internationale Beziehungen oder Politikwissenschaften und berufliche Erfahrungen
  • Kenntnisse in der Erwachsenenbildung sowie der Gestaltung und Konzeption von Unterlagen für die Aus- und Fortbildung
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten und diplomatisches Geschick
  • Einsatz- und Reisebereitschaft (Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und am Wochenende)
  • Umfassende Erfahrungen im Deutschen Roten Kreuz oder einem (Wohlfahrts-)Verband (insbesondere mit ehrenamtlichen Strukturen)
  • Souvärener Umgang mit der gängigen Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Sichere Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Faire Arbeitsbedingungen gemäß DRK-Reformtarifvertrag

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 12
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Attraktive Gleitzeitregelung
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 
  • Individuelle Angebote zur Gesundheitsförderung

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 19.08.2021!

Online-Bewerbung