Logo
Logo
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil des größten humanitären Netzwerks der Welt. Egal was wir tun und wo wir tätig sind, immer sind unsere sieben Rotkreuzgrundsätze: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität handlungsleitend.

Im DRK-Generalsekretariat in Berlin gestalten Sie die zukünftige Ausrichtung des DRK e.V. als nationaler Rotkreuz-Gesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit. Sie tragen täglich dazu bei, dass Menschen in Deutschland und weltweit Hilfe erhalten – allein nach dem Maß der Not.

Manager/in Kommunikation und Advocacy, humanitäre Hilfe (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Manager/in Kommunikation und Advocacy, humanitäre Hilfe (m/w/d).

Die Stelle ist im Bereich Internationale Zusammenarbeit des DRK-Generalsekretariates verankert und dem Team Fachliche Entwicklungen und Innovation, zugeordnet. Das Team setzt ein vom Auswärtigen Amt finanziertes Globalprojekt II um, in welchem die Themenbereiche Katastrophenvorsorge, Gesundheit, Antizipation und Arbeiten im urbanen Kontext weiterentwickelt werden. Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen sind Sie verantwortlich für die Kommunikation und Advocacy zu relevanten Ergebnissen im Globalprojekt II unter besonderer Berücksichtigung des Teilprojektes humanitäre Hilfe im urbanen Kontext.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit. Das Beschäftigungsangebot ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine langfriste Zusammenarbeit wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung einer Kommunikations- und Advocacy Strategie für das Globalprojekt II unter besonderer Berücksichtigung des Teilprojektes humanitäre Hilfe im urbanen Kontext
  • Entwicklung von gezielten Kommunikations-, Policy- und Advocacy Produkten, um auf die Herausforderungen und Lösungsansätze für humanitäre Hilfe im städtischen Raum aufmerksam zu machen
  • Unterstützung der Kommunikation und Advocacy-Arbeit der Internationalen Zusammenarbeit des DRK (gemeinsam mit externen Partnern) rund um das Thema humanitäre Hilfe im urbanen Kontext, sowie der Themen Innovation in der humanitären Hilfe, DRR, Gesundheit und Antizipation
  • Koordination und Kooperation mit relevanten Partnern, wie z.B. Universitäten, Stadtverwaltungen und Partnern der Privatwirtschaft
  • Beobachtung und Bewertung von globalen Trends und Innovationen, existierenden Methoden und Ansätzen sowie fachspezifischen Netzwerken und Austauschplattformen
  • Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungsformaten auf internationalen Konferenzen
  • Unterstützung sowie selbstständige Erarbeitung von Kommunikations- und Marketingprodukten für Print- wie Onlinepublikationen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Berichten sowie der Dokumentation von Inhalten und Prozessen
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Vorbereitung der etablierten regionalen und internationalen Austauschplattformen
  • Kontakt, Austausch und Abstimmung mit Rotkreuz- und Rothalbmond-Partnern, die an der Weiterentwicklung des Themas humanitäre Hilfe im urbanen Kontext maßgeblich beteiligt sind, wie z.B. IFRC, Rotkreuz- und Rothalbmond-Klimazentrum, unsere Nationalen Schwester Gesellschaften etc. sowie externen Akteuren, wie WASH-Netzwerk, FAO, WFP etc.

Wir erwarten:

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss
  • Mindestens 3 Jahre Arbeitserfahrung und Kenntnisse der humanitären Hilfe oder Entwicklungszusammenarbeit
  • Fundierte Kenntnisse der Kommunikation und Advocacy Arbeit (im Kontext der humanitären Hilfe)
  • Von Vorteil sind Kenntnisse der Katastrophenvorsorge
  • Gute Fähigkeit in komplexen Zusammenhängen zu denken und zu arbeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und starker Wille zur Kooperation
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte einfach zu erklären und Begeisterung für ein wichtiges Thema zu wecken
  • Erste Erfahrungen in der humanitären Diplomatie und den Netzwerken des internationalen humanitären Systems
  •  Verhandlungssicheres Englisch, neben sehr guten Deutschkenntnissen
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen und Tropentauglichkeit
  • Verbandskenntnisse der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung von Vorteil

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Faire Arbeitsbedingungen gemäß DRK-Reformtarifvertrag

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 12
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Attraktive Gleitzeitregelung
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 
  • Individuelle Angebote zur Gesundheitsförderung

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 19.12.2021 !

Online-Bewerbung