Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Pirna e.V.

Der DRK Kreisverband Pirna e. V. ist Teil der weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Mit seinen hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet der DRK Kreisverband Pirna e.V. als Verband der freien Wohlfahrtspflege ein breites Leistungsspektrum. Wir suchen ab dem 01.07.2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Projektbefristung in Teilzeit zwei

Mitarbeitende (m/w/d)
für die DRK Interventions- und Koordinierungsstelle bei häuslicher Gewalt

im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Image

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in unserem motivierten und multiprofessionellen Team mit aktiven Mitgestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten eines neuen Aufgabenbereiches
  • Jahrzehntelange fachliche Erfahrung als Träger der Wohlfahrtspflege und freien Jugendhilfe sowie einen kooperativen Führungsstil
  • Ein vernetztes und in unser Qualitätsmanagement integriertes Arbeiten mit allen Einrichtungen unseres Verbandes
  • Mitarbeiterorientierte, flexible und leistungsgerechte Rahmenbedingungen nach DRK Tarifvertrag
  • Zahlreiche außertarifliche Leistungen—persönlich, familiär, teambildend
  • Fachbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten und Supervision
  • Eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge

Ihre Aufgaben:

  • Beratung/Co-Beratung und Unterstützung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, welche von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen sind
  • Unterstützung bei der Bewältigung aktueller Krisen der Hilfesuchenden und Suche nach individuellen Lösungsmöglichkeiten mit dem Ziel, die Handlungsfähigkeit und Selbstbestimmung zu stärken
  • Beratung und Unterstützung hinsichtlich rechtlicher Möglichkeiten des Gewaltschutzgesetzes sowie Begleitung zu Behörden
  • Krisenintervention
  • Enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern z.B. Polizei, Gericht, Frauenschutzhaus, Täterberatung, Jugendamt etc.
  • Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
  • Kooperation, Netzwerk- und Gremienarbeit intern sowie mit anderen Unterstützungseinrichtungen, Behörden, Justiz und Politik auf Landkreis- sowie Landesebene

Ihr Profil:

  • Abschluss als Staatlich anerkannte/r bzw. Diplom Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/in
  • Zusatzqualifikation im beraterischen oder therapeutischen Bereich
  • Idealerweise Zusatzqualifikation für die beraterische/therapeutische Arbeit mit gewaltbetroffenen und traumatisierten Menschen
  • Rechtskenntnisse u.a. Straf- u. Zivilrecht, Opferentschädigungsgesetz, Gewaltschutzgesetz, Polizeirecht der jeweiligen Bundesländer, Zuwanderungsgesetz, Sozialgesetzgebung 
  • Umfassende Kenntnisse über Formen, Ausmaß, Ursachen und Folgen von Gewalt, Bewältigungsprozessen, sozialen und rechtlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Unterstützung
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der geschlechtsspezifischen Arbeit
  • Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten sowie zum souveränen Umgang mit Krisensituationen
  • Persönliche Fähigkeit der Auseinandersetzung zu Themen, Formen, Ursachen und Folgen von Gewalt sowie deren Bewältigungsstrategien
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Netzwerkarbeit
  • Ein Hohes Maß an Selbstreflektion, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung, Supervision und Weiterentwicklung in unserem multiprofessionellen Team
  • PKW-Führerschein (Klasse B) erforderlich und Bereitschaft zur Mobilität innerhalb des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fühlen Sie sich angesprochen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung